www.coloss.org

Aktuell 2013
Aktuell 2012
Im Fokus: BEE DOC

COLOSS arbeitet eng mit dem Forschungskonsortium BEE DOC zusammen, um Informationen über die Gesundheit von Honigbienen zu verbreiten und um das wikiCOLOSS BEEBOOK auf der COLOSS Website (coloss.org/beebook) zu koordinieren.

BEE DOC wird durch das 7. EU-Rahmenprogramm finanziert und hat in den vergangenen vier Jahr die Gesundheit von Honigbienen untersucht, insbesondere die möglichen Auswirkungen von Interaktionen unter Parasiten, Pathogenen und Pestiziden auf die Honigbienen.

Mit dem Ablauf des Konsortialvertrags kann eine Reihe bedeutender Ergebnisse und Erfolge hervorgehoben werden:
  • Die Milbe Varroa Destructor ist in Kombination mit Viren die Hauptbedrohung für das Überleben der Honigbienenvölker in Europa.
  • Interaktionen unter Parasiten, Pathogenen und Pestiziden können die Gesundheit der einzelnen Honigbiene beeinträchtigen.
  • Der Darmparasit Nosema spp. kann ebenfalls die Gesundheit von Honigbienen beeinträchtigen, gehört aber nicht zu den Hauptbelastungen.
Weitere spezifische Erfolge:
  • Es wurden neue Genexpressionsprofile und ein neues Resistenzgen für Nosema Ceranae identifiziert.
  • Es wurde ein Bakterium identifiziert, das das Überleben der Honigbiene begünstigt.
  • Es wurden zwei Tools für die Diagnose der Gesundheit der Honigbiene entwickelt.
  • Es wurde ermittelt, dass die Unterdrückung der Milbenreproduktion eine Resistenz gegen Verroamilben verleiht.

bacteria
BEE DOC Mitglieder trafen sich im Februar in Halle, Deutschland, um Berichte abzuschliessen und den Wissenstransfer zu besprechen.


9. COLOSS Konferenz

Wann: 27. (Abend des EC-Meetings) und 28. September 2013
Wo: Internationales Messezentrum, Kiew, Ukraine
www.mvc-expo.com.ua/en

Thema: Internationales Treffen des COLOSS Netzwerks zum aktuellen Stand der Verluste und der damit verbundenen Faktoren.

Weitere Informationen und Anmeldung: download PDF



Das BEEBOOK ist da!

COLOSS kündigt die ersten Artikel des COLOSS BEEBOOK an: Standardmethoden für Bienenforschung stehen jetzt online als Open Access zur Verfügung. Sie bilden die Abschnitte der Bände I und II, die im Frühjahr in der gedruckten Version erscheinen.

Zu den 13 Artikeln gehören:
• Cell cultures (Genersch et al., 2013)
• Colony strength parameters (Delaplane et al., 2013)
• Hoarding cage studies (Williams et al., 2013)
• Artificial larval rearing (Crailsheim et al., 2013)
• Physiology and biochemistry (Hartfelder et al., 2013)
• Rearing queens (Büchler et al., 2013)
• Epidemiology (vanEngelsdorp et al., 2013)
• Varroa (Dietemann et al., 2013)
• Wax moth (Ellis et al., 2013)
• American foulbrood (de Graaf et al., 2013)
• European foulbrood (Forsgren et al., 2013)
• Fungi (Jensen et al., 2013)
• Nosema (Fries et al., 2013)

bacteria

Die Artikel stehen derzeit an zwei Orten im Internet zur Verfügung:
– IBRA: www.ibra.org.uk/articles/JAR-52-1-2013-BEEBOOK
– COLOSS: www.coloss.org/beebook